Ball der Könige

Am Samstag, 09.03.2019 fand, im Saal der Klosterschänke der Ball der Könige / Kaiserball statt. Nach dem Einmarsch des Königshauses um 19:30 Uhr wurden die Gäste zunächst von der Vorsitzenden Margarete Harms-Neunaber und dem Jungschützenkönig Alec Erks begrüßt. Nach dem guten Essen wurde zunächst der neue Kaiser proklamiert. Schützenkaiser wurde Gerhard Gerdes mit den Adjutanten Johann Hinrichs und Paul Genuneit. Der Abend wurde durch DJ Oliver Specht musikalisch gestaltet. Auch konnte wieder eine Verlosung mit tollen Preisen angeboten werden. Den Hauptpreis, einen Freischneider, hat Thomas Leiner gewonnen. Der Ball endete  am frühen Sonntagmorgen.

Vergleichsschießen mit Hesel 2018

Am Freitag den 23.11. fand auf dem Schießstand in Reepsholt das Vergleichsschießen mit dem Schützenverein Hesel statt. Der Schützenverein Hesel trat mit 6 Schützen und der Schützenverein Reepsholt mit 12 Schützen an. Die Leitung hatte Gerd Gerdes. 
Geschossen wurden 4 Schuß mit der Winschester auf eine Pistolenscheibe. Danach wurde mit der Zwille auf Blechdosen geschossen. Jeder Schütze hatte 3 Eicheln zur Verfügung. Je kleiner die Dose  umso mehr Punkte konnten erreicht werden.
Beste Schützen wurden Wilhelm Kreyenborg von Reepsholt und Johann Puls von Hesel.
Den Pokal konnte der Schützenverein Hesel mit durchschnittlich 24 Punkten vor Reepsholt mit 21 Punkten gewinnen.

Preisverteilung 2018

Am Samstag, 18.08.  war Pokal- und Preisverteilung auf dem Schießstand.
Der Schießwart Gerhard Gerdes hat die Pokale und Preise übergeben

Dabei erhielten folgende Personen die Pokale und Preise:

Jedermann Wanderpokal

Nicole Reinicke

Damen Pokal

Ina Genuneit

Raiffeisen Pokal

Konrad Heeren

Hartmann Pokal

Wilko Müller

Jungschützen Pokal

Thomas Harms - Neunaber

Wanderpokal der Betriebe und Vereine

SV Hesel

Ehrenpreisschiessen

Johann Hinrichs

Öffentliches Preisschießen

Wilko Müller

Knobeln

OlafMüller / TuS Reepsholt

Beste Schützen der Betriebe und Vereine: Gerold Gerjets, SV Hesel und Olaf Müller, Nachbarn Perkul / Flakweg mit jeweils 30 Ringen

Schützenfest 2018

Am Freitag, 03.08. begann das Schützenfest mit dem Abholen des Feuerwehrkönigs Thomas Burgwal. Zum Marsch und beim Umtrunk spielte der Feuerwehrspielmannszug Friedeburg auf.  Um 21.30 Uhr begann der  Fackelumzug. Musikalisch wurde der Umzug vom Spielmannszug Marx und dem Schweiburger Musikverein begleitet. Auf dem Ehrenhain fand die Andacht unter der Leitung vonFrau  Pastor Neese statt. Der Posaunenchor Reepsholt begleitete diese  musikalisch. Anschließend wurde der Umzug durch den mit Lichtern  gesäumten Klosterweg und Perkuhl durchgeführt.

Am Samstag, 04.08. trafen sich die Schützen auf dem Festplatz.  Es wurde zum Schießstand marschiert und das Königshaus abgeholt. Nachdem für das leibliche Wohl gesorgt war wurden die neuen Schützenkönige ermittelt. Musikalisch wurde das Abholen durch den Spielmannszug Plaggenburg  begleite .Nach dem Eintreffen im Festzelt wurde das Schülerkönigshaus proklamiert. Schülerkönig wurde  Justus Genuneit. Seine  Adjutanten sind Mirko Memmen und  Florian Ehmen. Während  der Kinderbelustigung wurde dann das neue Dorfkinderkönigshaus  proklamiert.  Dorfkinderkönigin wurde  Lale Baumgarten, ihre Adjutantin wurde Sarah Remmers. Dorfkinderkönig wurde Hendrik Coordes, 1.Adjutant wurde  Sören Derezinski  und 2. Adjutant wurde Tim Gerdes . Die Kinderbelustigung wurde von den Damen des Schützenverein durchgeführt und musikalisch von Oliver Specht begleitet.

Das Schülerkönigshaus

Das Dorfkinderkönigshaus

Der Abend im Festzelt wurde von Teddy´s Partyband musikalisch gestaltet.

Gegen 21:00 Uhr wurde zunächst das neue Feuerwehrkönigshaus proklamiert. Feuerwehrkönig wurde Johanne Brandner. Ihre Adjutanten sind Thomas Kreft und Thomas Leiner.

Anschliessend wurde das Damenkönigshaus proklamiert. Damenkönigin wurde Kerstin Stein  mit ihren Adjutantinnen Ina Genuneit und Melanie Memmen.
Ein Aktivkönig wurde nicht gefunden.

Daran anschliessend wurde nach der Enttrohnisierung das neue Jungschützenkönigshaus proklamiert. Jungschützenkönig wurde Alec Erks mit den Adjutantinnen Friederike Jürgens und Heske Daneker.

Nach der Proklamation legte die Teddy`s Partyband richtig los und brachten das gut besuchte Zelt in Schwung.  . Die Party ging bis Sonntagmorgen um ca. 02:30 Uhr.

Der Sonntag, 06.08. begann um 11:00 Uhr mit einem Zeltgottesdienst, der von Herrn Pastor Neese  gestaltet und vom Posaunenchor musikalisch begleitet wurde. 
Anschliessend bat der Schützenverein zum Erbsensuppe essen.

Um 14:00 Uhr fand der Festumzug mit allen Abordnungen  der Vereine aus dem Kreisverband und den örtlichen Vereinen statt. Für die Musik sorgten der Spielmannszug Marx, der Musikverein Schweiburg und dem Spielmannszug Plaggenburg .

Nach dem Umzug wurden die Gäste durch Margarete Harms-Neunaber begrüsst.

Um 19:30 Uhr wurde beim Schießstand angetreten um den befreundeten Schützenverein Hesel abzuholen. 
Der Sonntagabend  wurde musikalisch von DJ Klaus gestaltet. 
Gegen 21:00 Uhr wurden die ersten 5 Preise der  Verlosung gezogen. 
Anschließend wurde der neue Clubkönig proklamiert. Hier musste zunächst ein Entscheidungskampf mit dem Dartpfeil stattfinden. Dabei konnte sich Gerold Gerjets vom SV Hesel gegen den Vertreter von der Nachbarschaft Perkuhl / Flakweg durchsetzen. Beide Könige hatten 30 Ringe geschossen.

Seniorenkönig 2018

Nach dem Besuch des Schützenfestes in Leerhafe, am 22. Juli, wurde auf dem Schießstand zunächst in gemütlicher Runde Tee getrunken. Die Bewirtung hier für haben die Nachbarn des Schützenkönigs übernommen. Anschließend fand das Schießen um den Seniorenkönig unter der Leitung von Christine Hentrich statt.  

Zum Seniorenkönig wurde Paul Genuneit   proklamiert.  Gleichzeitig hat er die Aufgabe übernommen, die Roland Panzerscheibe 1 Jahr lang zu pflegen.

1. Adjutant wurde Erich Grotlüschen .

2. Adjutant wurde  Hans-Joachim Hentrich.

Somit hat das Schützenfest 2018 begonnen.

Das Seniorenkönigshaus

Zugvergleichsschießen 2019

Am 29.05. fand das alljährliche Zugvergleichsschießen statt. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf eine Schiebe mit 3 Spiegeln. Gewertet wurde der Durchschnitt der drei besten Schützen. Zusätzlich wurde pro teilnehmenden Schützen ein Zehntel Punkt dazu gerechnet. Sieger ist in diesem Jahr der Zug II mit     28,9 Ringen. Den zweiten Platz hat Zug I mit  28,6 Ringen und den dritten Platz Zug III mit 28,4 Ringen belegt. Beste Schützen wurden im Zug I Gerd Gerdes mit 30 Ringen, im Zug II  Hans-Joachim Hentrich mit 29 Ringen und im Zug III Friederike Jürgens mit 30 Ringen. Insgesamt nahmen 16 Schützen am Schießen teil.

Bestschießen 2019

Auch in diesem Jahr trafen sich der Vorstand, die Schießkommision und die  Könige am Gründonnerstag zum Bestschießen.Der Schießwart Gerhard Gerdes konnte 16 Schützen begrüssen.  Nach dem Schießen gab es ein hervorragendes Essen, welches auch in diesem Jahr von Antje Cassens  zubereitet wurde. Anschließend wurde der beste  Schütze durch den Schießleiter Wilhelm Erks bekannt gegeben. In diesem Jahr wurde Bestschütze Johann Janssen Hinrichs  vor Amke Jürgens und Jens Wolken. Alle drei haben 30 Ringe geschoßen.

Ostereier - Preisschießen 2019

Am Sonntag, 14.04.  war es wieder soweit. Es wurden die Eier, die beim diesjährigem Öffentlichen Ostereier - Preisschießen errungen  wurden, verteilt.
Insgesamt nahmen dieses Jahr 24 Personen am Preisschießen teil.
Dabei wurden die ersten drei Plätze belegt von:

Platz 1: Johann Puls

Platz 2: Ingo Harms

Platz 3: Friederike Jürgens

Anschließend wurden in geselliger Runde die ersten Eier verspeist.

Generalversammlung 2019

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schützenverein Reepsholt e. V. konnte die 1. Vorsitzende Margarete Harms - Neunaber 27 Mitglieder begrüßen.

In ihrem Jahresbericht 2018 ließ sie das abgelaufene Schützenjahr noch einmal Revue passieren. Im Bericht ging sie nochmals auf den Extratermin zur Auszeichnung langjähriger Mitglieder ein. Dieser wurde von allen Seiten gut angenommen.

Der Bericht des Schießwartes Gerhard Gerdes handelte von den Geschehnissen rund um den Schießstand sowie den Schießergebnissen des vergangenen Jahres. Beim Schießen der Betriebe und Verein war im Vergleich zum Vorjahr ein leichtes Minus zu verzeichnen. Beim Öffentlichen Ostereierpreisschießen konnten 700 Eier verteilt werden.

Die Jugendwartin Kerstin Stein konnte berichten, dass mit Unterstützung der Raiffeisenbank ein neues Lichtpunktgewehr angeschafft werden konnte.

Der langjährige Kassenführer Jens Wolken hielt sodann einen sehr umfassenden Bericht über die Finanzen des Vereins. Unterm Strich konnten sowohl das Schützenfest als auch das gesamte Jahr ausgeglichen abgeschlossen werden, so dass der Verein nach wie vor finanziell sehr gut dasteht. Er kündigte an noch ein neues Luftgewehr und eine neue Luftpistole anzuschaffen.

Bei den anschließenden Wahlen wurde die Vorsitzende Margarete Harms-Neunaber wiedergewählt. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde  Wilko Müller gewählt. Der Kommandeur Johann Janssen Hinrichs und die Damenwartin Monika Janßen wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zu stellvertretenden  Jugendwarten wurden Ina Genuneit und Patrik Kirchhoff gewählt. Zum stellvertretenden Schriftführer wurde Jan Ahlhorn gewählt. Für den neu geschaffenen Posten des Pressewartes stellte sich Peter Fried zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt. Zu Kassenprüfern  wurde Thomas Harms-Neunaber und Friederike Jürgens gewählt.

Unter dem Punkt Ehrungen wurde Hermann Specht  zum neuen Ehrenmitglied ernannt. Paul Genuneit beantragte für Hermann Specht, der 39 Jahre stellvertretender Vorsitzender war, ihn zum stellvertretenden Ehrenvorsitzenden zu machen. Diesem Vorschlag wurde einstimmig zugestimmt.

Ab dem Jahr 2022 findet ebenfalls ein Kaiserschießen für die Frauen des Vereins statt, sodass dann beim Königs- / Kaiserball ein Kaiserpaar proklamiert werden kann.

Für das Schützenfest 2019 wurden die “Schluchtenkracher” verpflichtet. Auch wird es wieder ein Feuerwerk geben

Die Altersgruppe der 21 bis 24 jährigen männlichen Mitglieder können sich entscheiden, ob sie Jungschützenkönig oder Aktivkönig werden wollen.

Die Sitzung endete um 22:50 Uhr.

Weihnachtsfeier 2018

Am Freitag, 14. Dezember fand  auf dem  Schießstand die  Weihnachtsfeier statt. Unser Schießwart Gerhard Gerdes konnte 16 Teilnehmer begrüssen
Nach dem der Punsch zubereitet und getrunken war, las Erhard Peeks einige kurze Weihnachtsgeschichten vor.  Zum Schluss wurden noch einige Preise verknobelt.  Als erster Preis wurde von Hartmut Rosenboom ein Kaninchen gestiftet. Dieses gewann Hans-Joachinm Hentrich

Neujahrsempfang 2019

Am Sonntag, 06.01. fand auf dem  Schießstand der Neujahrsempfang statt. Die Vorsitzende Margarete  Harms - Neunaber konnte 16 Teilnehmer begrüssen. Sie lies das vergangene Schützenjahr kurz Revue passieren und sprach einige Neuerungen , wie neue Bestuhlung im Schießstand an.  Bei Grog, Glühwein und Lebkuchen  fanden ausgedehnte Gespräche in geselliger Runde statt.

Bosselwettkampf

Am Samstag, 24. März um 10:30 Uhr trafen sich 18 Mitglieder vom Schützenverein Elvecum und 16 Mitglieder vom Schützenverein Reepsholt um einen Bosselwettkampf durch zuführen. Zunächst wurde im Schießstand in gemütlicher Runde zum Kennenlernen gemeinsam Kaffee getrunken. Als nächstes wurden die Teilnehmer in den Ablauf des Spiels durch Johann Hinrichs  eingewiesen. Nach dem zusammenstellen der Mannschaften wurde zur Bosselstrecke gegangen. Gebosselt wurde auf dem Langstraßer Weg bis zur Hütte ” Unter den Eichen”. Bei der Hütte war der Wendepunkt. Bevor es aber auf den Rückweg ging wurden belegte Brötchen und Getränke gereicht. Nach der Rückkehr in den Schießstand gegen 15:00 Uhr wurde noch gemütlich beisammen gesessen und das Spiel Revue passieren lassen. Harm Harbers hatte die Aufgabe das Ergebnis zu verkünden. Er stellte fest das der Wettkampf unentschieden endete. Zum Schluß wurde der Schützenverein Reepsholt zum Rückkampf nach Elvecum eingeladen.

DSC_0006z
DSC_0144a1
DSC_0150g
DSC_0187g
DSC_0301g
DSC_0248g
DSC_0259g
DSC_0263g
DSC_0266g
DSC_0448g
DSC_0523g

Ehrungen

Am Freitag den 19. Oktober fand auf dem Schießstand die Ehrung langjähriger Mitglieder statt.

Geehrt wurden für 40 jährige Mitgliedschaft:
Holger Kleihauer
Für 50 jährige Mitgliedschaft:
Erhard Ahlrichs, Wilhelm Erks, Alfred Janhsen und Bruno Meier
Für 60 jährige Mitgliedschaft:
Dieter Gravemann

Für besondere Verdienste um den Schützenverein erhielten Johann Puls und Konrad Heeren je einen Gutschein.

DSC_0577h
DSC_0586h
DSC_0588h

Vorankündigung

Der Schützenverein plant am 09. März 2019 den Kaiser / Königsball in den renovierten  Saal der Klosterschänke durch zu führen.

DSC_0595k
DSC_0602k
DSC_0601k
DSC_0622h

Kaiserschießen 2019

Am Freitag, 08.02. fand das Schießen um die Kaiserwürde satt. Der Schießwart Gerd Gerdes konnte 11 von 19 möglichen Kandidaten begrüßen. Das Schießen wurde unter der Leitung von Wilhelm Erks durchgeführt. Wer neuer Kaiser geworden ist wird am 09.03. beim Königsball bekannt gegeben.

DSC_0655k

Die Teilnehmer am Kaiserschießen. Auf dem Foto fehlt Friedrich Classen.

DSC_0670g
DSC_0666g
DSC_0678
DSC_0679
DSC_0693
DSC_0718
DSC_0734
DSC_0745
DSC_0754
DSC_0750
DSC_0792k
DSC_0794k
DSC_0811k

1. Schnuppertag beim Schützenverein

Am 25.05. nachmittags wurde unter der Leitung unserer Jugendwarte der 1. Schnuppertag für die Jugend durchgeführt. Dem Aufruf sind 5 Kinder gefolgt. Zunächst wurde die neue Lichtpunktanlage ausgiebig getestet und der Umgang mit dem Gewehr geübt. Zum Abschluß wurde ein kleiner Wettkampf durch geführt. Bei diesem konnte sich Tamme gegen die anderen Kinder als Sieger durchsetzen.

IMG-20190527-WA0002
IMG-20190525-WA0004
IMG-20190525-WA0006
DSC_1172k
DSC_1174k

Schützenfest 2019

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

Programm 2019b
Marschplan 2019b
Schützen 2a

Schützenverein Reepsholt e. V. von 1929